Worauf man sich freuen kann dieses Jahr

Dieses Jahr wird heiß – nicht dank des Wetters, sondern wegen der brausenden Lüfter der CPUs. Denn es gibt viele neue Spiele, die ich mir dieses Jahr ansehen werde.

Beginnend mit natürlich Operation Flashpoint 2: Dragon Rising – das Spiel auf das ich seit dem ersten Teil 2001 warte. Jedes Jahr verschoben, kommt es nun wirklich auf meinen PC.

Ähnlich – nur von der Story etwas peppiger als eine reine Kriegssimulation kommt Just Cause 2 auf den Markt in diesem Sommer. Hier ist man ein Geheimdetektiv der sich auf macht, einen karibischen Diktator zu eliminieren. Hier dient die ganze Insel als Spiel-Wiese! Super cool.

Strategiespiele

Auf dem Strategie-Sektor finde ich allerdings nicht viel schönes. CoH – find ich ehrlich gesagt ziemlich öde. Und die Addons auch nicht so richtig gut.

Aber das ist ja Geschmackssache und ich finde Generals Stunde Null (also Command and Conquer)  war das beste Strategie-Spiel bisher.

Da hab ich auch schon lange nichts gutes mehr gesehen. Gut Battlefield war ganz nett und auch World in Conflict war ganz nett. Aber ich finde diesen Nachschubprozess nicht so spannend, wie die Ressourcen sammeln.

Mal sehen was Anno 1404 so in sich hat, aber größer Neuerungen erwarte ich da auch nicht.

Rennspiele

Da kommt etwas was ich mir nur zu gerne reinziehen wollte, aber das wird mein Rechner nicht mitmachen: Need for Speed Shift! Das wird ja geil, aber um die Grafik und die Engine voll auszunutzen, braucht man schon acht Kerne – von der Grafikkarte mal ganz abgesehen.

Release ist aber erst im September…

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar