Wie wäre der Zweite Weltkrieg ausgegangen, wenn…

Hearts of Iron 3 ist ein Strategie-Spiel über den zweiten Weltkrieg. Das war ja schon so oft da… aber dieses Mal ist es wirklich ein weltweiter 😉 Weltkrieg.


Das Schlachtfeld bei Hearts of Iron 3 ist die gesamte Erde. Man spielt also nicht nur in Europa oder nur mit europäischen Staaten oder den USA: Nein, hier kann man auch China oder Japan oder alle andere Staaten wählen.

Strategie pur bei Hearts of Iron 3

In Hearts of Iron 3 ist die Strategie wirklich alles. Dabei kommt man so tief in alle Bereiche der Staats- und Kriegsführung, wie ich sie noch nicht gesehen habe.

Was darunter leidet ist natürlich die Grafik und die Kampfszenen. Bei Hearts of Iron 3 ist das Kriegsspiel auf die Einstellungen runtergebrochen. Dabei kann man alles kontrollieren, was man sich vorstellen kann. Von dem Charisma der jeweiligen Staatschefs bis zur Feuerkraft der Marine.

Hearts of Iron 3: Realismus und offenes Kriegsende

Jede Nation hat Ihre Vorteile und Nachteile. Man muss sich hier also einige Gedanken machen, wie man den Krieg für sich gewinnen kann.

Zwar ist die Situation also Historiengebunden, aber das Ergebnis des Krieges bleibt dem Spieler überlassen. Je nach dem in welchem Jahr zwischen 1938 und 1945 man beginnt, hat man bestimmte Startbedingungen.

Ist man Deutschland 1939 und überfällt gerade Polen, oder Japan 1942 und hat gerade Pearl Habor bombadiert oder die USA bei der Invasion… Einfach Wow!

Die Waffen der damaligen Zeit wurden in den technischen Details übernommen und können unter bestimmten Entwicklungen verfeinert werden.

Wirtschaft, Diplomatie, Ressourcen und Staatsführung zur Kriegsentscheidung im WWII

In Hearts of Iron 3 muss man nicht nur die Ressourcen zur Kriegsführung bedenken – auch die Diplomatie verfügt über viele Möglichkeiten zur Krisenbewältigung und Einmischung. Ein kleiner Überblick hier im Trailer.

Über die Diplomatie erhält man auch eine Übersicht, welche Staaten Dir feindlich gesonnen sind und welche freundlich. Wobei es hier nicht nur zwei fixe Pole gibt, sondern viele Abstufungen davon.

Das ist auch insofern interessant, als dass man seine Nachschubrouten manchmal nicht auf direktem Wege leiten, sondern verlegen sollte 😉

Innenpolitisch hat man auch einige zu tun und derart hat man eine weit gesplittete Auswahl an sozialen und ökonomischen Programmen und nicht zu letzt die eigene Macht zu sichern. Und alles hat seine Konsequenzen, auch bezogen auf den Kriegsverlauf; nicht nur ideologisch sondern auch zeitlich. Eine Ausbildung dauert länger, aber die Soldaten sind besser…

Ähnlich wie bei Tropico kann man eben auch dafür sorgen, dass politische Gegner beispielsweise weggeschlossen werden, dafür muss man aber genug Gefängnisse bauen.

Kriegsmaterial und Waffen Hearts of Iron 3

Wie schon erwähnt sind die Waffen historisch gehalten. Dabei hat man neben der Infanterie und Artillerie auch die Marine mit U-Booten, Zerstörern und Flugzeugträgern; oder auch die Luftwaffe mit Bombern und Jagdflugzeugen.

Ich würde ja gerne mal ein Game spielen, das diese Strategie-Form mit der Action von C&C Generals verbindet. Kann das mal jemand schnell für mich programmieren?

Der Release von Hearts of Iron 3 soll im im dritten Quartal dieses Jahres kommen.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar