U-Boote im Kampf

Silent Hunter 5: Das bedeutet Kriegsführung unter der Wasserlinie. Ubisoft hat nun den fünften Teil angekündigt.

Wir befinden uns im Zweiten Weltkrieg und der Krieg zwischen den Alliierten und den Achsenmächten tobt auch im Atlantik.

U-Boot-Kampf mit guter Grafik: Silent Hunter 5

Vor allem die Explosionen und das Sinken der getroffenen Schiffe macht schon Eindruck. Auch die Umgebung ist äußerst gelungen. Naja, auf Landschaft musste man bei einem Spiel das hauptsächlich auf dem Meer spielt ja auch nicht beachten.

Die Reflektion der Sonne auf dem Wasser kommt dem Fotorealismus aber schon verdächtig Nahe, ist eben eine U-Boot-Simulation 😉

Anischten und Features bei Silent Hunter 5

Nicht nur Bootchen-Fahren, sondern auch im Boot agieren – diese Möglichkeiten gibt es bei Silent Hunter 5. Dabei kann man sich frei im U-Boot bewegen und die Mannschaft beim Schlafen und Arbeiten beobachten.

Außerdem kann man sich bei Silent Hunter 5 die Strategie per Top-Down Map anzeigen lassen. Feindliche Schiffe werden durch einen grauen Radius und  einen schwarzen Pfeil kenntlich gemacht, was ihre Richtung bestimmt. Der zweite Radius des Schiffes stellt die Reichweite des feindlichen Sonars dar.

Gameplay bei Silent Hunter 5

Zur Ansicht gehört auch die 360° Kamera, die die Schlachten bei dem Kriegsspiel aus allen Perspektiven betrachten lässt.

Neben den Kämpfen geht es auch darum, dass man unentdeckt bleibt und Vorsichtig Informationen über die Position der Feindbewegungen erhält.

Während man durch das Periskop blickt, erscheint auch die taktische Karte, die einem erlaubt die komplette Schlacht im Auge zu behalten und zeitgleich die Schiffe angreift. Hier übrigens der Link zum Trailer.

Die angegriffene Schiffe können übrigens nur Kampf- und Bewegungsunfähig geschossen oder auch richtig versenkt werden – das kann man selbst entscheiden.

Release von Silent Hunter 5

Silent Hunter 5 kommt im Frühjahr 2010 und wird ausschließlich als PC-Spiel erscheinen. Was die Grafik erklärt, die wirklich gut aussieht. Außer der Ego-Shooter Perspektive durch das Boot zu rennen unterscheidet es sich nicht wirklich vom Vorgänger.

Nur die Grafik besticht eben bei Silent Hunter 5.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar