Red Dead Redemption | Undead Nightmare

Das Spiel Red Dead Redemption ist ein sehr geiles Zombie-Shooter Spiel, das sich zeitlich und örtlich im Wilden Westen verortet.

Red Dead Redemption Undead Nightmare PosterEs beginnt damit, dass der Headhunter John Marston von einem Zombie überrascht wird, der seinen Sohn und seine Frau beißt – und damit infiziert. John Marston macht sich also auf, ein Heilmittel zu finden.

Red Dead Redemption: Gameplay und Handling

Das Horrorspiel basiert auf dem Wild West Shooter, den man aber nicht installiert haben muss um Undead Nightmare zu spielen. Es ist also ein Standalone, keine Erweiterung des Originals. Die Features sind aber ähnlich und vor allem das Handling ist gleich.

Gewöhnungsbedürftig ist das Reiten auf dem Pferd. Nicht nur, dass das Pferd erschöpft sein kann, man steuert es nicht wie ein Auto. Mit X gibt man dem Pferd, die Sporen – zweimals für jede Geschwindigkeitsstufe – vom Trab bis zum Galopp.

Leider enthält das Spiel nicht so gute Instruktionen wie man die Persona steuert. Etwas stressig ist die 3D Sicht, vor allem im Kampf, wenn man sich schnell umdrehen muss. Aber vielleicht liegt das nur an der PS3 Steuerung ?! Nur wenn man sich an die Vorstellung der Entwickler hält, bekommt man beispielsweise erzählt wie das Dead Eye funktioniert. Insgesamt ist das Spiel nur dann intuitiv, wenn man den Vorgänger kennt. Obwohl man so einiges von GTA kennen dürfte, denn das Spiel ist auch von Rockstar Games. Auch dass man die Kleidung wechseln kann, oder bei den Speicherpunkten zu anderen Orten reisen kann, erinnert daran. Übrigens kann man das Spiel nur an diesen Punkten oder als Auto-Save speichern.

Bilder zum Spiel Red Dead Redemption | Undead Nightmare

Dead Eye bei Red Dead Redemption und die Steuerung auf der Playstation

Dead Eye ist ein Matrix-Feature. Also man bewegt sich, während die Umwelt in Zeitlupe abläuft. Damit kann man einige Gegner markieren und sobald man es aktiviert, schießt John Marston gleich mehrere Zombies fast zeitgleich ab. Dead Eye füllt man auf, in dem man Gegner erschießt oder man Boni sammelt, wie Schlangenöl oder Konserven.

Bei der Playstation aktiviert man Dead Eye in dem man zielt (das muss man vor dem Schießen eh immer) und dann R3 (also den rechten Stick auf dem Pad) drücken. Je schneller die Musik wird, desto weniger Zeit bleibt einem, denn Dead Eye hat man nicht unbegrenzt.

Features und Spielablauf bei Red Dead Redemption | Undead Nightmare

Munition ist immer eine Mangelware, daher muss man auch diese sammeln. Die Leichen beherbergen manchmal Munition. Dabei kann man auch Tiere untersuchen. Da bekommt man dann andere Dinge. Auch Pflanzen muss man sammeln, mit ihnen muss man so manche Mission lösen.

Außerdem gibt es Fabeltiere, die man finden muss. Beispielsweise kann man ein flammendes Pferd fangen und Zureiten. Aber auch Bigfoot kommt vor, der arme Riese, der kleine Kinder fressen soll. Aber John Marston erfährt die Wahrheit…

Die Waffenarten vermehren sich im Laufe des Spiels, das Missions, Aufgaben und Festungseroberungen hat. Auch kleine Endgegner gibt es bei einzelnen Missionen, wie beispielsweise beim Verbrennen der Särge auf den Friedhöfen. Bei den Festungsübernahmen, wenn man also einzelne Ortschaften von den Untoten befreit, bekommt man kleine Boni. Doch die befreiten Gebiete werden immer wieder angegriffen; wenn man den Menschen nicht hilft, verliert man die Ansiedlungen. Also immer darauf achten!

Später wird noch ein weiterer Teil des Open World Spiels freigeschaltet. Dann kommt man nach Mexiko, wo die Figuren bis auf ihr Äußeres und ihre Sprache gleich wie im Norden sind.

Das Spiel ist ab 18 Jahre, da es hier doch recht heftig zur Sache geht. Es gibt einen Koop-Modus, aber leider nur online… Und es macht total Spaß, wenn man auf Zombie Spiele steht und dann noch Open World mit einer freien Karte wo man überall hin kann.. Übrigens sind auch fast alle Gebäude begehbar, was ich sehr schön finde! Da hat man sich echt Mühe gegeben, auch wenn die Grafik nicht so überragend ist, wie ich finde.

Ein Video findet amn auf der Seite von Thorsten.. Die Seite des Spiels bei Rockstar Games.

, ,

3 Responses to Red Dead Redemption | Undead Nightmare

  1. maerie 15. Oktober 2012 at 18:02 #

    ich find es nervig, dass man die leichen nur in nem bestimmten winkel untersuchen muss. so lauf ich permanent über die leichen, bis das sign erscheint. dafür greift niemanden einen an, wenn man hochhebt oder untersucht..

  2. katja 16. Oktober 2012 at 21:09 #

    Die Musik ost toll, das hat den richtigen Gruselfaktor!! Klares Like it für det Spiel!

  3. katja 16. Oktober 2012 at 21:10 #

    sorry, nicht ost sondern ist… handy…

Schreibe einen Kommentar