GTA Online | Zwischenbericht

Also GTA hat mich immernoch voll in den Fängen, weswegen ich mich den Call of Duty noch nicht zuwenden konnte. Ich spiele GTA online und hat noch ein paar Tipps.

Zunächst möchte ich einen Irrtum eingestehen, der vermeintliche Bug im letzten Artikel über GTA Online, der das Motorradfahren oder das Fliegen vermiest hat, war kein Bug, sondern eine fehlerhafte Einstellung beim Controller: Ich hatte den Bewegungssensor aktiviert und da man das Pad immer leicht nach oben hält, ist auch das Fliegen / Fahren verzogen gewesen.

GTA 5 Online Modus

Inzwischen bin ich über den Level 30 habe ich mir noch einige Eindrücke holen können. Die Jobs haben inzwischen mit dem Update zugenommen. Zu den Jobs zählen auch GTA Rennen. Bei manchen Landrennen kann man zwischen Punkt-zu-Punkt oder GTA Rennen unterscheiden, bei letzterem kann man Waffen aufsammeln und damit die anderen abschießen. Wenn das Auto übrigens kaputt ist oder man zuweit vom Kurs abgekommen ist, hält man den Dreiecksbutton gedrückt und wird auf der Strecke mit frischem Auto respawned.

Je weiter man im Level steigt, desto mehr Features und Waffen werden freigeschaltet. Interessant ist dabei, dass man jetzt auch mal eine Privatarmee engagieren kann, das Kleingeld muss man natürlich haben! Dabei kriegt man Söldner oder einen Hubschraubereinsatz für eine bestimmte Zeit.

Da man sich ja auch gegenseitig Platt machen kann, sollte man sich vor anderen Spielern in Acht nehmen. Vor allem wenn ein Kopfgeld auf Dich ausgesetzt ist, weil Du beispielsweise ein Auto geklaut hast und den Fahrer nicht platt gemacht hast. Wenn man merkt, dass man verfolgt wird, hält man an und aus der Deckung schießt man auf den sich näherenden Mitspieler. Allerdings sollte man sich nicht unbedingt hinter dem eigenen Auto verstecken, da man mit einer gewissen Geschwindigkeit da einfach drauf fährt und schon ist man hinüber. Generell empfehle ich auch LKWs, die bremsen schlecht und haben nicht so eine hohe Geschwindigkeit, aber von hinten kann man nicht erschossen werden, da statt eine Scheibe, der Rücken mit Blech gesichert ist. Außerdem kann man Mitspieler, die einen hinter dem eigenen Auto auflauern, einfach wegschieben!

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar