Dead Island Riptide | Zombies auf ner Insel

Seit Tagen sitz ich vor dem Spiel: Dead Island Riptide, weil es einfach toll ist und Spaß macht!

Der zweite Teil des Spiels, ähnelt dem ersten Teil sehr. Es gibt wieder die tollen Waffenfeatures, einen Haufen Zombies und Missions auf der Zombie-Insel und ein paar Sachen wurden ein bisschen mehr usable oder playable gemacht 😉 Und die Grafik kann sich sehen lassen, aber man merkt auf der Playstation 3 auch immer wieder beim kurzen Nachladen, dass die Maschine etwas überlastet ist.

Dead Island Riptide Zombie

Dead Island Riptide | Story

Die Story des Spiels beginnt am Ende des ersten Teils. Man ist auf dem Schiff, auf das man sich vermeintlich gerettet hat und kommt wieder zurück auf die Insel, da das Schiff auch bereits Infizierte an Bord hatte. Da muss man sich durch die Missions kämpfen, die am Anfang total schwer aussehen, aber mit etwas Routine, geht das schon. Ziel bei diesem Teil ist es, wieder von der Insel wegzukommen.

Features von Dead Island Riptide

Es ist zwar ein Open World Spiel, aber man kann nicht überall hinkommen. Es ist wie beim Vorgänger oder wie bei FarCry 2. Leider  muss man die Schnellreise von einem bestimmten Punkt an bestreiten und kann nicht von überall schnell-reisen, wie dies bei FarCry 3 der Fall war.

Zur Auswahl stehen diesesmal fünf Persönlichkeiten, die jeweils andere Spezialitäten drauf haben. Von der Schusswaffenexpertin, bis zum Nahkampfexperten und auch einen Experten für Stumpfe Waffen beispielweise. Wie beim letzten Mal, kann man sich mit Erfahrungspunkten Fähigkeiten kaufen und mit gesammelten Gegenständen seine Waffen modifizieren. Dieses Mal sind etwas mehr Waffen dabei, aber auch wieder vor allem Hieb- und Schlagwaffen, statt Feuerwaffen.  Vor allem bei den werfbaren Waffen hat man sich noch eine Menge einfallen lassen, von Schockgranaten bis zu Schallmienen.

Es gibt auch wieder verschieden Arten von Zombis, von den Gehern (auf dem Bild) bis wieder zu den unbeliebten Wasserleichen und noch weitere Zombies. Dafür hat man aber auch die Raserei, damit macht man alles platt. Raserei bedeutet man ist weniger verwundbar und haut richtig fest zu! Diese wird aufgeladen durch Kills und Nahkampf und wenn es kurz Schwarz-Weiß wird, ist dass das Signal dass die Raserei aufgeladen ist.

Online Modus und Koop |  Dead Island Riptide

Offensichtlich hat man viel Wert auf den Online Modus gelegt, denn man kann geschwind auch im Koop Modus Online gegen die Zombiehorden kämpfen.  Dafür hat man das Spiel auch mit einigen Missions versorgt, so kann man im Einzelspieler Modus auch die anderen updaten, doch die kämpfen nur im Verteidigungsfall mit Dir, also wenn man eine Anlage gegen die Horden verteidigung muss. Dabei muss man denen auch helfen, wie Online eben auch.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar