Counter Terror Force versus Syndicate

Parabellum sollte schon 2006 erscheinen, dieses Jahr erscheint es aber wirklich!

Parabellum ist ein Ego-Shooter den man online free-2-play spielt und er schickt sich an Counter Strike ein paar Marktanteile abzuknöpfen. Was man auch am Teamplay-Wesen des MMO merkt.

Parabellum: Counter Terror Force oder Syndicate

Bei Parabellum ist man ein Söldner einer der beiden Seiten: Counter Terror Force oder Syndicate. Also dem Terroristen / Anti-Terror-Einheit von Counter Strike sehr ähnlich.

Die Einsätze reichen vom Deathmatch über Search and Destroy bis hin zu einer Kampagne die sich über mehrere Maps erstreckt. Dies alles natürlich als Team, das auch fünf Mitglieder bestehen kann.

Dabei soll man eine Atombombe entschärfen oder diese Bombe bewachen. Dafür gibt es über diese Maps hinweg mehrere Strecken die man nutzen kann.

Bezahlung und Waffen beim Online-Shooter Parabellum

Innerhalb des Spiels kann man sich mit Blut Diamanten neue Features erkaufen. Diese erhält man durch Kampferfahrungen. Man kann nun sagen, ach das brauch ich nicht… dann muss man sich eines besseren belehren lassen… Denn die Waffen gehen im Laufe der Zeit kaputt.

Die Waffen selbst sind in zig Varianten kombinierbar. Waffen-Action pur!

Die Waffen binden auch die Statistiken an sich. So verliert der Spieler mit jeder Waffe seine Abschusszahlen etc. Dem kann man wiederum mit echtem Geld Abhilfe leisten.

Außerdem kann man mit Geld die Persönlichkeit der Spielfigur peppen. Die Grafik kann sich übrigens auch sehen lassen. Die Engine ist die von Unreal 3! Schon der Trailer zum Spiel sieht nach guter Grafik aus.

Alle Fans von Counter Strike müssen das mal angetestet haben!

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar