Capcom released Dimensionssprung im August

Mit Dark Void kommt eine Art Slider-Spiel im August auf den Markt – sogar für alle Konsolen, aber auch für PC.

Schon die Musik soll ziemlich überzeugend sein, was mit dem Komponisten zu tun hat. Dieser hat nicht nur bei diesem Science-Fiction-Spiel die Musik geschrieben, sondern auch für Kampfstern Galactica.

Story von Dard Void

Die Hauptfigur heißt Will. Er ist Pilot in einem Transporter und stürzt im Bermuda-Dreieck ab. Er landet aber nicht auf einer tropischen Insel, sondern in einer anderen Dimension, in der es nicht gerade gemütlich ist.

In dieser Dimension tobt ein Krieg zwischen den Watchern und den Survivors. Die Watcher sind Quasi-Cyborg, gegen die die Überlebenden kämpfen.

Auf der Seiten der überlebenden Rebellen sollst Du nun als Pilot zeigen was Du drauf hast.

Engine von Dark Void

Mit der besten Grafik gewinnt hier mal wieder der PC vor den Konsolen. Das verdankt man wohl der Engine von Unreal 3. Die Grafik des Spiels reizt sehr und soll aber noch nicht recht rund sein. Also nicht unbedingt ein Grafik-Game.

Dabei sieht man recht weit und kann aus der Entfernung die riesigen Raumschiffe betrachten, die wirklich gelungen aussehen. Ich mag sowas 🙂 Aber die Steuerung soll etwas gewöhnungsbedürftig sein.

Features featured by Capcom

Neben der Haupt-Aktion, also Fliegen, gibt es auch Kampf am Boden. Da man aber mit einem Jetpack ausgestattet ist, kann man schnell Deckung suchen oder Vorstürmen wo noch kein Jetpacker war.

Aber das Fliegen ist das eigentliche Element im Spiel und bietet deutlich mehr Fun. Leider soll dieses Spiel keinen Multiplayer-Modus haben.

Der Release von Dark Void ist am 25.08.2009

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar